GLITTER UP against homo- & trans*phobia

Aktion der together Jugendcafés zum IDAHOBIT 2021

Seit 2005 wird am 17.5. der, ursprünglich, internationale Tag gegen Homofeindlichkeit gefeiert (IDAHO). Mit der Zeit sind weitere Mitglieder der LSBTI*-Community mitgedacht worden und der Name hat sich zu IDAHOBIT* erweitert. Der IDAHOBIT* feiert die Vielfalt der gesamten Community und dient dazu Menschen den Mut geben, zu ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität zu stehen und gegen Diskriminierung aktiv vorzugehen.

Für den diesjährigen IDAHOBIT 2021 haben die together Jugendtreffs eine digitale, sogar virale Foto-Aktion vorbereitet. In Anlehnung an das Jahresmotto („Streu Glitzer drauf!“) sollen Gesichts/Porträt-Fotos mit Glitzer entstehen, der zum Beispiel als Eyeshadow oder als Glitzer-Tattoos aufgetragen sein kann. Mit einem eigens entwickelten Glitzer-Rahmen versehen, sollen so entstandene Bilder über soziale Medien geteilt werden, um damit Stellung gegen Homo-, Bi- Inter* und Trans*feindlichkeit zu beziehen. Durch zusätzliche Nominierung weiterer Menschen, die ebenfalls ein Glitzer-Bild von sich erstellen sollen, wird die Kampagne ihre Reichweite erweitern und jeder Mensch kann einen sichtbaren Beitrag leisten.

Machen Sie auch mit! Machen auch Sie das Leben mit etwas Glitzer bunter, nominieren Sie weitere Leute zum Mitmachen und teilen Sie ihr Bild gegen Homo-, Bi-, Inter*, und Trans*feindlichkeit. Auf den Facebook- und Instagram-Kanälen von together finden Sie Beispiele und vielleicht auch die Ein oder Andere Idee zum Nachahmen.

Das Datum des 17.5. ist wichtig, da am 17. Mai 1990 die Weltgesundheits-Organisation Homosexualität von ihrer Liste der (psychischen) Krankheiten strich. Zusätzlich erinnert das Zahlendatum an den Strafparagraphen 175, der bis 1994 Homosexualität (bei Männern) in Deutschland unter Strafe stellte. Der IDAHOBIT* ist wichtig um daran zu erinnern, dass die Freiheiten für LSBTI* heute lange erstritten werden mussten, und dass es immer noch gilt Diskriminierung und Ausgrenzung entgegen zu treten. Ihre Unterstützung hat daher gesellschaftlich hohe Relevanz. In diesem Sinne: Glitter up against homo- & transphobia.