JUNG. LESBISCH. SCHWUL. BI. TRANS.
Treffen.
Chillen.
Machen.

Eltern & Angehörige

Ihr Sohn steht (auch) auf Jungs, ihre Tochter (auch) auf Mädchen? Ihr Kind wünscht sich, mit einem anderen Namen angesprochen zu werden?

Egal ob sie schon eine Ahnung hatten oder völlig unvorbereitet sind, das Coming- Out ist für fast alle Eltern erst mal ein ziemlicher Schock. Dann kommen die Sorgen: Wird sie glücklich werden? Schützt er sich vor Krankheiten? Was ist mit Diskriminierung? Und ich hatte mich schon so auf Enkel gefreut…

Sie haben vielleicht nur eine Ahnung oder es nicht von Ihrem Kind selbst erfahren, sondern „irgendwie“ rausbekommen und nun wissen Sie nicht, wie Sie damit umgehen können?

Mit all diesen Sorgen sind Sie nicht allein. Ob homo-, bi- oder pansexuell, ob trans* oder inter*, all diese Jugendlichen haben Eltern, und fast alle Eltern haben sich diese und ähnliche Fragen gestellt. Fast alle haben erlebt, wie sich das Verhältnis zu ihrem Kind verändert.

Die Mitarbeiter_innen der Lebenslust-Beratungsstelle haben schon vielen Eltern dabei geholfen, das Verhältnis zu ihrem Kind stabil, offen und vertrauensvoll zu gestalten. Wir hören gerne zu, beraten Sie und vermitteln Ihnen den Kontakt zu anderen Eltern oder unserer Elterngruppe.

Rufen Sie einfach an oder vereinbaren Sie online einen Termin via Beranet:
Info- und Beratungshotline Ruhrgebiet: 0208 – 19 446
Info- und Beratungshotline Niederrhein: 02151 – 56 52 561

Beranet Onlineberatung